Neuer Tarifvertrag in der Zeitarbeit

Bernd Kasper_pixelio.de

Bernd Kasper_pixelio.de

Im Mai 2012 wurde ein neues Lohnsystem für alle Zeitarbeiter geschaffen, die in der Metall- und Elektroindustrie beschäftigt sind. Beschlossen wurde der neue Tarifvertrag in der Zeitarbeit durch die IG Metall, dem Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (IGZ) sowie dem Bundesverband der Personaldienstleister (BAP). Im Detail bedeutet dies für die in der Metall- oder Elektroindustrie arbeitenden Zeitarbeiter, dass sie einen sogenannten “Branchenzuschlag” auf ihren bisherigen Lohn erhalten und seit dem 01.11.2012 besser bezahlt werden.

Diese Veränderungen gelten jedoch nicht nur für die Metall- und Elektroindustrie, sondern auch für Zeitarbeiter aus folgenden Berufssparten:

- Chemie Industrie (Ab 01.11.2012)
– Kautschuk verarbeitenden Industrie (Ab 01.01.2013)
– Kunststoff verarbeitdende Industrie (Ab 01.01.2013)
– Textil und Bekleidungsindustrie (Ab 01.04.2013)
– Holz- und Kunststoffverarbeitende Industrie (Ab 01.04.2013)

Der Zweck der hinter diesen Beschlüssen steckt, ist, dass einem Missbrauch von Arbeitnehmerüberlassungen entgegengewirkt werden soll.

Zeitarbeit als attraktiver Zusatzverdienst für Studenten

Die Anstellung über eine Zeitarbeitsfirma ist nicht nur für Arbeitssuchende eine gute Möglichkeit sich finanziell abzusichern, sondern wird auch immer attraktiver für Studenten. Besonders in größeren Städten oder boomende Industriestandorte wie beispielsweise Hamburg, bieten hier einen besonderen Anreiz. Für Studenten ist eine Stellenvermittlung über eine Zeitarbeitsfirma bzw. einen Personaldienstleister eine feine Sache, denn so haben sie die Möglichkeit während oder nach ihrem Studium, ihr bisher errungenes Know-how einzusetzen, erste Job-Luft zu schnuppern und ihr eigenes Geld zu verdienen. Alle Infos für Bewerber gibt es hier.

Ein weiterer Vorteil ist, dass die Laufzeiten der Zeitarbeitsverträge in der Regel flexibel sind – schließlich heißt es nicht umsonst ZEITarbeit. Des Weiteren können die Studenten auf diese Art und Weise die eine oder andere Referenz einheimsen, welche sich sicherlich nicht negativ auf das zukünftige Berufsleben auswirkt. Wer allerdings lediglich auf der Suche nach einem Nebenjob ist, ist bei den Zeitarbeitsfirmen meist Fehl am Platze. Vermittelt werden in der Regel freie Arbeitsstellen als Werksstudent, Teilzeit- oder Vollzeitstellen.



Weitere interessante News: