Eventmanagement – ein Beruf mit Zukunft

Seit einigen Jahren schon ist in Deutschland ein Trend zu erkennen, der aufhorchen lässt. Immer mehr Arbeitnehmer entscheiden sich für ein Fernstudium neben der Arbeit. Mehr als 100.000 machen inzwischen Jahr für Jahr davon Gebrauch, und es werden kontinuierlich mehr. Die Gründe dafür sind vielfältig: Die Anforderungen im Beruf ändern sich. Fortlaufend werden neue Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung veröffentlicht, und es ändern sich die Anforderungen im täglichen Geschäft. Aber auch Arbeitnehmer, die während ihrer beruflichen Tätigkeit den Schritt in die Selbständigkeit planen, sind gut beraten, sich frühzeitig mit dem notwendigen Fachwissen zu versorgen und einen Abschluss anzustreben.

Ein solcher Zukunftsberuf ist der der Eventmanager. Im Auftrag von Dritten tätig organisieren man nicht nur Events, sorgen für den perfekten Ablauf, die Einladung der Gäste, für Catering und Pressearbeit. Die eigentliche Herausforderung besteht darin, passend zum jeweiligen Auftraggeber das Veranstaltungsformat zu entwickeln, um auf diese Weise der Zielgruppe den optimalen Veranstaltungsverlauf zu garantieren. Da das durchaus ein komplexer Vorgang ist, ist es sinnvoll, sich durch ein entsprechendes berufsbegleitendes Studium auf den Job vorzubereiten.

Informationen zu Einsatzgebieten für Eventmanager findet man beispielsweise unter www.eventmanagement-studieren.de. Wer umfassende Informationen nutzt, kann sich frühzeitig auf das Studium vorbereiten. Wichtig zu wissen: Die Chancen, als Absolvent des Studiengangs anschließend im Berufsleben erfolgreich agieren zu können, sind niemals so günstig gewesen wie heute. Angesichts des immer härter werdenden Wettbewerbs nutzen viele Institutionen die Möglichkeiten, externe Eventmanagements zu verpflichten. Das ist einfacher für sie als selbst eine entsprechende Infrastruktur aufrecht zu erhalten. Dazu kommt: Eventmanager verfügen in aller Regel über ein gutes Netzwerk an Kontakten, sie kennen die Örtlichkeiten und Möglichkeiten eines Events. Insbesondere der Zugang, den sie zu Sponsoren haben, macht es leichter, perfekte Events zu organisieren. Ein Studium ist in diesem Job natürlich kein Muss, aber es ist sinnvoll, denn es bietet neben der Möglichkeit zu begleitenden Praktika auch einen Einblick und hilfreiche Tipps für angehende Eventmanager.

(Bild – © Barney O´Fair / pixelio.de)



Weitere interessante News: